Laufental - die grossen Magerweiden

Liesbergweid

Während im Umfeld der Stadt Basel und im Tafeljura biologisch bedeutsame Bereiche meist nur kleinräumig vorhanden sind, weist das Laufental grossflächige, nahezu intakte Gebiete auf. Von nationaler Bedeutung sind die Magerweiden von Nenzlingen, Blauen, Dittingen und Liesberg.

Diejenige von Nenzlingen erstreckt sich über mehr als zwei Kilometer. Weniger langgezogen, dafür breiter ist jene von Blauen. Mit über vier Kilometern Länge ist diejenige oberhalb von Liesberg besonders ausgedehnt.

Für einen Besuch eignet sich am besten die Blauenweid. Beim höchsten Punkt hat man zudem eine wunderbare Sicht über das Laufental.

Anreise: Von Laufen aus verkehren Busse nach Liesberg, Dittingen, Blauen und Nenzlingen.

Zu empfehlen ist ausserdem der Weg von Pfeffingen um den Eggberg zum «Glögglifels» und dann zur Nenzlinger Weide und weiter zur Blauenweid.

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print