Nein zu neuen Deponiestandorten im Laufental

(Landratsbeschluss vom 14. April 2016 zur Anpassung des Kantonalen Richtplans Basel-Landschaft für die Festlegung neuer Deponiestandorte)

Im Richtplan soll das Gebiet Stutz in Blauen als Standort für eine Deponie für unverschmutztes Aushubmaterial festgesetzt werden. Im Gebiet liegen die Pfandel- und die Bernhardsmätteliquelle, deren Nutzung eingestellt werden müsste. Weniger definitiv, da noch Koordinationsbedarf besteht, wird zudem der Sunnerai in Zwingen als möglicher Deponiestandort aufgenommen.

Der WWF Region Basel hatte sich bereits in der Vernehmlassung skeptisch zu den Vorhaben ausgesprochen und die Streichung beziehungsweise höchstens eine provisorische Aufnahme verlangt, da allzu viele Fragen bezüglich Trinkwasser offen sind.

Grundsätzlich sind Trinkwassergebiete ein Ausschlusskriterium für Deponien. Wir meinen, dies sollte weiterhin gelten. Auch der Kanton selbst weist in seiner «Wasserstrategie» der «langfristigen Sicherung der Wasserressourcen für die Trinkwasserversorgung» erste Priorität zu.

Schutz des Trinkwassers heisst Nein zu den Deponien.  

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print