Natur verbindet: Landwirtschaft und Biodiversität

Für die Natur, für die Landwirtschaft, für die Gesellschaft: Bäuerinnen und Bauern arbeiten mit freiwilligen Helferinnen und Helfern Hand in Hand.

Wir pflanzen gemeinsam Hecken und Obstgärten, pflegen Wiesen und Weiden. «Natur verbindet» ist ein partizipatives Projekt, mit dem der WWF die Biodiversität in unserer Kulturlandschaft fördern will. Damit unterstützen wir Landwirtinnen und Landwirte, die ihre Flächen ökologisch aufwerten und Lebensräume schaffen wollen.

Bauernhof als Einsatzort gesucht

Sie möchten ein WWF-Team zur Unterstützung auf Ihren Hof holen? Dann melden Sie sich bei uns per E-Mail oder Telefon unter 061 272 08 03.

Ja, ich will!

Freiwillige Unterstützung gesucht

Die erstellte Hecke in Hemmiken bietet vielen Insekten, Vögeln und Kleinsäugetieren wichtigen Lebensraum. Unser nächster Einsatz findet am Samstag, 23. März 2024 statt. Dabei werden wir die bestehende Hecke mit Asthaufen ergänzen. 

Jetzt voranmelden

Unser erster «Natur verbindet»-Einsatz am 18. November 2023 war ein voller Erfolg! 210 m strukturreiche Hecke konnten für die Natur und ihre Bewohner angepflanzt werden.

weiterlesen

Unser zweiter «Natur verbindet»-Einsatz am 24. November 2023 fand trotz Regen (und nassem Boden) statt. Die nun 270 Meter lange Hecke steht in Hemmiken bereit für die Natur und ihre Bewohner.

weiterlesen

Dank der freundlichen Unterstützung der Christoph Merian Kantonalbanken Stiftung konnten wir die Natureinsätze in Hemmiken realisieren.

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print