Festlegung Gewässerraum

Gemäss eidgenössischem Gewässerschutzgesetz muss entlang der Gewässer als naturnaher Puffer für das Gewässer und für den Hochwasserschutz ein sogenannter Gewässerraum ausgeschieden werden. Hier darf – mit Ausnahmen – nicht gebaut oder gedüngt werden.

Im Baselbiet sind die Gemeinden für die Festlegung innerhalb des Siedlungsgebietes zuständig. Gemeinsam mit BNV und Pro Natura haben wir zu verschiedenen kommunalen Festlegungen Stellung bezogen.

In Basel-Stadt haben wir gegen die Festlegung des Gewässerraums mit grundsätzlichen Einwänden Einsprache erhoben. So müssen zum Beispiel die notwendigen Verbreiterungen des Gewässerraumes für den Naturschutz jetzt vorgenommen werden – nicht erst mit den konkreten Projekten. Der Gewässerraum soll gerade verhindern, dass Flussuferbereiche verplant und verbaut werden.

Januar 2022

> WWF-Einsprache: Festlegung Gewässerraum BS

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print